Hypnosetherapie

Machen Sie es sich bequem

Ich leite Sie durch gezielte beruhigende Worte in die angenehme hypnotische Trance und führe Sie über die gesamte Dauer der Sitzung. Der Körper entspannt, Herzschlag und Atmung kommen ebenfalls zur Ruhe. Der Geist erlebt in diesem veränderten Bewusstseinszustand gleichermaßen Beruhigung, Gelassenheit und Stärkung, er nimmt bewusst wahr, denn alle Sinne sind wach und aktiv. In der Trance kann man jederzeit sagen oder zeigen, was man erlebt, oder was im Moment wichtig ist, dadurch wird der Fortlauf der Trance in intensiver Kooperation gemeinsam bestimmt.

 


Was ist Hypnose?

Hypnose ist ein tief entspannter Wachzustand. Viele Patienten vergleichen diesen Trancezustand mit der angenehmen Phase kurz vor dem Einschlafen, wenn man eher in kreativen Bildern denkt und der Körper sich beruhigt. Während das Bewusstsein aktiv und gegenwärtig ist, entsteht gleichzeitig ein intensiver Austausch mit dem Unterbewusstsein. Hier liegt das Potenzial der hypnotischen Trance: die Aktivierung von stärkenden Ressourcen, die Empfänglichkeit für positive Suggestionen, der Zugang zu Erinnerungen und Gefühlen und die intensive Konzentration auf Ziele und Wünsche werden nun möglich.

Der Menschheit ist dieser natürliche Trancezustand schon seit Frühzeiten bekannt, die therapeutische Nutzung ist langjährig bewährt und sie unterscheidet sich fundamental von Show- und Bühnenhypnose. Heutzutage ist die Hypnose gut erforscht, einige Untersuchungsergebnisse belegen für bestimmte Beschwerden eine gute Wirksamkeit. Sie kann in einem breitem Anwendungsspektrum eingesetzt werden. Die Hypnose ist in aufdeckenden und analysierenden Herangehensweisen und gleichermaßen auch für stützende und stärkende Anwendungen eine in Psychotherapie, Coaching und Medizin anerkannte Therapieform. 

Wie wirkt Hypnose?

In der natürlichen Tiefenentspannung treten das rationale Denken und die Außenwelt eher in den Hintergrund, während bildhaftere Vorstellungen des inneren Erlebens mit allen Sinnesmodalitäten aktiver werden.

In der hypnotischen Trance sind Ressourcen und positive Lösungsstrategien, individuelle Stärken, Verhaltens- und Erlebnisweisen sowie Erinnerungen an Erlebtes viel leichter zugänglich. Mit Hilfe hypnotherapeutischer Techniken wird einerseits die Verarbeitung oder Auflösung von in der Vergangenheit wurzelnden Belastungen ermöglicht. Andererseits werden unbewusste Stärken und Bewältigungsstrategien verfügbar gemacht und mit Hilfe positiver und zielgerichteter Suggestionen wird der Therapieerfolg stabilisiert und gestärkt. Das Unterbewusstsein ist aber auch für den gesamten Körper eine Art Steuerungs- und Regelungszentrale. Im Rahmen der medizinischen Hypnose können auch auf körperlicher Ebene regulierende, stärkende und selbstheilende Kräfte moduliert werden. Aus all dem ergeben sich die überaus weit gefächerten Anwendungsmöglichkeiten der Methode.

Wie läuft eine Hypnosebehandlung ab?

Nach einer genauen Anamnese, dem Vorgespräch zur Definition von Wünschen und Zielen, und der Klärung von Fragen, beginnen wir mit der eigentlichen Hypnosesitzung. 

Hier kommen nun je nach Ausrichtung der Sitzung auf psychischer oder körperlicher Ebene, suggestiv- stärkende oder regulierende Techniken, Rückführungen (Regression), motivierendes Coaching oder Auflösungen von bestimmten Gefühls- und Verhaltensmustern, oder auch eine Kombination aus diesen Techniken zu Anwendung.

Die Dauer liegt je nach Anwendungsart zwischen 30 und 90 Minuten. Auf Wunsch kann z.B. zum täglichen Üben ein individuelles Audio erstellt werden (als CD oder als MP3-Datei-Download), auch aus der Aufnahme der Hypnosesitzung.

Für weitere Informationen und Fragen zu konkreten Problemen und möglichen therapeutischen Anwendungen der Hypnose stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung

 

Ingo Kühne

Heilpraktiker

Ausbildungszertifikat des Instituts für Klinische Hypnose:

Persönliche Ausbildung in klinischer und medizinischer Hypnose beim Institut für Klinische Hypnose,

Dr. Norbert Preetz, Magdeburg

 

(Für weitere Informationen bitte auf das Siegel klicken!)


Die Yager-Therapie

Was ist die Yager-Therapie? (gesprochen: "Jäger-Therapie")

Die Yager-Therapie, oder „Subliminaltherapie“ nach Dr. Yager, ist eine einfache, innovative und hochwirksame Therapiemethode von Dr. Ed Yager, der Professor für klinische Psychiatrie an der medizinischen Fakultät der University of California in San Diego war. Dr. Yager war Dozent für klinische Hypnose und hat die Methode, die er auch „Yager-Code“ genannt hat, über 40 Jahre weiterentwickelt, erforscht und optimiert. Ähnlich wie bei der Hypnoanalyse, ging es Dr. Yager darum, die Ursache eines Problems zu lösen, um dadurch eine grundlegende und dauerhafte Veränderung oder Heilung zu erreichen. Die Yager-Therapie nutzt spezielle höhere seelisch-geistige Fähigkeiten der Psyche.

Wie arbeitet die Yager-Therapie?

Die Yager-Therapie arbeitet mit dem höheren Selbst, welches als eine Art Über-Ich oder Überbewusstsein bezeichnet werden kann und wird „Zentrum“ genannt. Diese Instanz ist mit dem gesamten Erfahrungs- und Erinnerungsschatz vernetzt, sowie sämtlichen Emotionen und Glaubenssätzen des Geistes. 

Über das Zentrum erhalten wir während der Therapiesitzung Zugang zu allen Teilen des Geistes, darunter auch längst verdrängte oder vergessene Teile, die dazu beitragen, dass das Problem immer noch besteht. Nun können mit Hilfe dieser Instanz, Anteile aus der Vergangenheit, Glaubenssätze oder Konflikte aufgespürt und umkonditioniert oder gelöscht werden.

Die Yager-Therapie nutzt eine leichte Trance, ähnlich einer Konzentration auf eine Tätigkeit. „Subliminal“ bedeutet, dass die Arbeit im Gehirn „unterschwellig“ bzw. „im Hintergrund“ stattfindet. Das bedeutet, dass es während der therapeutischen Arbeit nicht erforderlich ist, dass die zu bearbeitenden Inhalte ins Bewusstsein gelangen, denn die Ursachen des Problems werden unterhalb der Bewusstseinsschwelle gelöst.

Vorteile und Besonderheiten der Yager-Therapie

  • Von ganz besonderem Vorteil ist, dass die Therapie genauso wirkungsvoll und effizient ist, auch wenn der Patient nicht über das Problem sprechen kann oder will. (z.B. ein erlebtes Trauma)
  • Die Therapie kann erfolgreich alleinig eingesetzt werden, was vorteilhaft ist für Patienten, die sich nicht in Hypnose begeben wollen oder können, die Methode lässt sich aber auch sehr gut mit Hypnose kombinieren oder ergänzend zur Hypnose anwenden. 
  • Eine Therapiesitzung per Telefon oder Videochat ist sehr gut machbar!
  • Durchschnittlich ist ein Therapieerfolg bereits nach 2-3 Sitzungen erreicht.
  • Das therapeutische Anwendungsspektrum der Yager-Therapie ist extrem breit: Psychische Probleme wie z.B. Ängste, Phobien, Panikstörungen,  Depression, Scham- und Schuldgefühle, Aggressionen, Sucht- und Abhängigkeitserkrankungen, Schlafstörungen. Auch psychosomatische bis körperliche Probleme wie z.B. Migräne, Spannungskopfschmerz, Schmerzerkrankungen, sexuelle Störungen, Magen-Darmstörungen, Asthma, Allergien.
  • Auch im Bereich des Coaching ist die Yager-Therapie äußerst hilfreich: z.B. Psychische Blockaden, einschränkende Charaktermerkmale, emotionale und mentale Konflikte, Leistungsdefizite, limitierende Glaubenssätze, Burnout.
  • Die Yager-Therapie ist klinisch über 40 Jahre erprobt und wissenschaftlich erforscht.

 

Der Ablauf einer Yager-Therapie

Für die Vorbereitung auf die Therapie ist ein Vorgespräch nötig, es gilt zunächst die Ziele zu definieren, offene Fragen zu erörtern, und den Ablauf, sowie wichtige Begriffe zu erklären. Für unsere Patienten haben wir eine Informationsschrift vorbereitet, darin sind alle wichtigen Informationen enthalten - bitte sprechen Sie uns an, gerne senden wir Ihnen die Information zu! Der Therapieprozess läuft nach einem festen Protokoll ab, welches auf die individuellen Bedürfnisse angepasst wird. Die Sitzungsdauer beträgt zwischen 30 und 60 Minuten.

Für weitere Informationen und Fragen zu konkreten Problemen und möglichen therapeutischen Anwendungen der Yager-Therapie stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

 

Eva-Maria & Ingo Kühne

Heilpraktiker

Yager-Code Gütesiegel des deutschen Instituts für Klinische Hypnose:

Persönliche Ausbildung in der Yager-Therapie (Yager-Code) beim deutschen Institut für Klinische Hypnose,

Dr. Norbert Preetz, Magdeburg

 

(Für weitere Informationen bitte auf das Siegel klicken!) 


Praxiszeiten

Wir sind von Montag bis Samstag für Sie da

In Ausnahmefällen sind auch spätere Abendtermine möglich, ebenso an Sonn- und Feiertagen und Hausbesuche

Termine erhalten Sie nach Vereinbarung

Rufen Sie uns bitte an, oder schreiben Sie und eine E-Mail

Adressen & Kontakt

Praxis Fürstenfeldbruck:

Drachenweg 1a, 82256 Fürstenfeldbruck

Tel: 08141 / 53 04 64

Fax: 08141 / 53 04 63

Praxis Inning:

Zweigstr. 11, 82266 Inning am Ammersee

Tel: 08143 / 244 00 87

Fax: 08143 / 244 00 89

Mobiltelefon:

Eva-Maria Kühne:   0172 / 867 08 96

Ingo Kühne:    0174 / 19 44 539

Mail:

info@naturheilpraxis-kuehne.de

 

Sozial