Naturheilkunde

„Die wirksamste Medizin ist die natürliche Heilkraft, die im Inneren eines jeden Menschen liegt“  Hippokrates   

Seit rund 20 Jahren stehen wir für Sie im Dienste der Gesundheit mit Hilfe der Natur. Wir haben die therapeutischen Methoden, welche wir in der Praxis anwenden, nach ihrer Wirksamkeit, ihrer Verträglichkeit und ihrer Qualität ausgesucht. Dabei haben sich im Laufe der Zeit die Feinheiten und besondern Stärken jeder einzelnen Methode heraus gestellt. Diese Erfahrung ermöglicht es uns, jede Methode nach den spezifischen Beschwerden und individuellen Erfordernissen für jeden einzelnen unserer Patienten auszuwählen und anzupassen. Wenngleich einige der hier genannten Methoden keine wissenschaftliche Anerkennung genießen oder Belege durch wissenschaftliche Studien fehlen, haben sie sich im Rahmen der Volksheilkunde oder auch als Erfahrungsheilkunde in der Praxis des Heilpraktikers bewährt.

 

Folgende Verfahren und Methoden der Diagnostik und der Naturheilkunde

wenden wir in unserer Naturheilpraxis an

Unsere Diagnostikverfahren

Klassische und naturheilkundliche Labordiagnostik

Die klassische Labordiagnostik analysiert Blut-, Urin, und Stuhlproben auf pathologische Auffälligkeiten und Krankheitshinweise. Wir arbeiten mit dem Labor Biodiagnostik Iserlohn zusammen www.biodiagnostik.de

Elektroakupunktur nach Dr. Voll

Mittels einem Elektroakupunkturgerät wird an Akupunkturpunkten und Körpermeridianen eine Messung durchgeführt. Die Messergebnisse werden bezüglich bestimmter Auffälligkeiten und Abweichungen von der Norm interpretiert.

Klassische Anamnese und Untersuchung

Zu unseren diagnostischen Methoden gehören je nach Erfordernis, neben der klassischen Anamnese (Befragung und Gespräch), Fremdanamnese (etwa durch Angehörige), Inspektion (sichtbare Auffälligkeiten), körperliche Funktionstests, neurologische Tests, Bewegungs- und Funktionsprüfung, Palpation (Tastuntersuchung), Vitalwertmessung (Blutdruck, Puls, etc.), u.a.


Unsere Behandlungs-, und Therapieverfahren

Klassische Naturheilverfahren

Zu den klassischen Verfahren zählen wir z.B.: Ernährungsempfehlungen, Schröpfkopfbehandlung, Kneipp-Empfehlungen, Spagyrik, Anthroposophische Medizin, Aromatherapie, Ordnungstherapeutische Empfehlungen, Bewegungs- therapeutische Empfehlungen,, Aderlass, und andere.

Phytotherapie

Die Pflanzenheilkunde ist eine der ältesten Heilverfahren der Menschheit und in der Bevölkerung sehr beliebt. Die Wirkstoffe können unter anderem als Tees, Tabletten, alkoholische Tropfen, als Öle oder auch als Injektionen eingenommen oder verabreicht werden. Wir setzen die Pflanzenheilkunde bei vielen verschiedenen Beschwerden und Störungen ein.

Fußreflexzonentherapie und Fußreflexzonenlymphbehandlung n. H. Marquardt

Die Fußreflexzonentherapie ist eine sehr alte und in mehreren Kulturen bekannte Methode. Die Reflexzonen werden über spezielle, sanfte oder tonisierende Massagetechniken entweder zur Beruhigung oder Anregung  bearbeitet. Es wird der gesamte Körper oder auch bestimmte Körperfunktionen über die Reflexzonen einbezogen. Wir orientieren uns an der Methode nach Hanne Marquardt.

Klassische Homöopathie

Die klassische Homöopathie basiert auf der Lehre Samuel Hahnemanns und folgt nach dem dort üblichen Grundsatz ähnliches mit ähnlichem zu behandeln. Es wird jeweils ein Mittel für das Beschwerdebild des Patienten verwendet, daher wird dieses Verfahren auch als "Einzelmittelhomöopathie" bezeichnet. Die Mittel werden nach den Vorgaben des Arzneimittelgesetzes und des homöopathischen Arzneimittelbuches hergestellt. 

Komplexmittelhomöopathie

Die Komplexmittelhomöopathie basiert auf der klassischen Homöopathie, die Mittel bestehen allerdings aus Kombinationen (Komplexen) von mehreren homöopathischen Mitteln in teilweise unterschiedlichen Zubereitungspotenzen. Durch mehrere, teils ähnliche Mittel soll ein größeres Spektrum an Krankheitssymptomen abgedeckt werden.

Homöopathie nach Dr. Schüssler

Die Schüssler-Homöopathie verwendet eine begrenzte Auswahl an sogenannten biochemischen Mineralien, Salzen und Spurenelementen, welche als solche in unterschiedlichen Konzentrationen im Körper gefunden werden können. Die Mittel werden nach den Vorgaben des Arzneimittelgesetzes und des homöopathischen Arzneimittelbuches hergestellt. 

Ohrakupunktur und Ohrakupunktur mit Implantaten

Die Ohrakupunktur nutzt teilweise Punkte der traditionellen chinesischen Akupunktur. Über die Ohrpunkte kann der gesamte Organismus zur Therapie angesprochen werden. Es werden spezielle dünne Ohr Nadeln eingesetzt, für langfristige Stimulationen Implantate, bei Kindern oder schmerzsensiblen Patienten können wir die Punkte mit einem Laserakupunkturgerät behandeln.

Schädelakupunktur nach Yamamoto

Die Schädelakupunktur geht auf den japanischen Arzt Toshikatsu Yamamoto zurück, sie nutzt Punkte mit speziellem Bezug zum Bewegungsapparat, orientiert sich aber auch am klassischen chinesischen Meridiansystem mit den zugehörigen Organen. 

Osteopathische Techniken und CranioSacrale Therapie

Die Osteopathie wurde durch den amerikanischen Arzt Andrew Taylor Still im 19. Jahrhundert begründet. Einzelne Kernaussagen Stills sind z.B. dass der Körper eine Funktionseinheit ist und die Fähigkeit zur Selbstregulation besitzt. In der Praxis arbeiten wir mit osteopathischen Techniken teils am Bewegungsapparat, aber auch an anderen wichtigen Körperfunktionen und Regionen.

Sanfte Chiropraktik und manuelle Techniken

Die Chiropraktik ist wie die Osteopathie eine Methode, welche mit den bloßen Händen ausgeführt wird, daher bezeichnet man sie auch als eine manuelle Behandlung. Verschiedene Griffe und Bewegungen dienen der Mobilisation und Lösung für Beschwerden und Störungen am Bewegungsapparat.

Darmsanierung

Der Darm dient der Verdauung von Nahrung und der Aufnahme von Nährstoffen aus der Nahrung. Eine große Vielzahl verschiedener Mikroorganismen lebt dort in Symbiose mit dem Körper. Kleine Störungen und Ungleichgewichte in dieser sogenannten Darmflora können Auswirkungen auf den gesamten Körper haben. 

Eigenblutinjektionen

Die Eigenblutinjektion wird mit körpereigenem Blut durchgeführt, eine zuvor durch eine Venenpunktion entnommene kleine Blutmenge wird im Muskelgewebe wieder in den Körper zurück injiziert. Es können sterilisierte Arzneimittel beigemengt werden, dies können pflanzenheilkundliche, homöopathische, oder andere naturheilkundliche Mittel sein.

Infusionstherapie und Injektionstherapie

Infusionen können über eine Vene z.B. hochdosiertes Vitamin C, Basenmischungen, oder anderes direkt in das Kreislaufsystem bringen, dies kann z.B. angewendet werden, wenn eine Substanz nicht über das Verdauungssystem aufgenommen werden soll. Injektionen direkt in die Haut führen wir unter Verwendung von z.B. homöopathischen Mitteln an Akupunkturpunkte durch.

Neuraltherapie

Die Neuraltherapie ist ebenfalls eine Injektionstherapie, ein Mittel zur örtlichen Betäubung (Lokalanästhetikum) wird dazu in die Haut z.B. an Akupunkturpunkten, oder im Bereich von Meridianen injiziert. Auch ein sogenanntes Unterspritzen von Hautnarben, welches in bestimmten Situationen in Betracht gezogen wird, ist eine gängige Anwendung. 

Hypnosetherapie, Coaching

Die Hypnose, als ein tiefenentspannter Wachzustand, ist ein Verfahren für dessen therapeutische Wirkung wir den Trancezustand des Geistes nutzen. Es werden z.B. Suggestionen verwendet, Suggestionen sind stärkende, orientierende und motivierende Worte und Sätze. Für genauere Informationen zu dieser Methode klicken Sie bitte hier.

Systemische Einzel-, Paar- und Familientherapie, Coaching, EMDR

Die Systemische Therapie ist eine psychotherapeutische Methode. In einem Gespräch werden Probleme und deren mögliche Zusammenhänge und Ursachen ergründet, Lösungswege entwickelt und z.B. im Rollenspiel ausprobiert. EMDR wird eingesetzt um belastende Erlebnisse aufzuarbeiten. Für genauere Informationen zu dieser Methoden klicken Sie bitte hier.

Praxiszeiten

Wir sind von Montag bis Samstag für Sie da

In Ausnahmefällen sind auch spätere Abendtermine möglich, ebenso an Sonn- und Feiertagen und Hausbesuche

Termine erhalten Sie nach Vereinbarung

Rufen Sie uns bitte an, oder schreiben Sie und eine E-Mail

Adressen & Kontakt

Praxis Fürstenfeldbruck:

Drachenweg 1a, 82256 Fürstenfeldbruck

Tel: 08141 / 53 04 64

Fax: 08141 / 53 04 63

Praxis Inning:

Zweigstr. 11, 82266 Inning am Ammersee

Tel: 08143 / 244 00 87

Fax: 08143 / 244 00 89

Mobiltelefon:

Eva-Maria Kühne:   0172 / 867 08 96

Ingo Kühne:    0174 / 19 44 539

Mail:

info@naturheilpraxis-kuehne.de

 

Sozial